Mehr Funktionen als Mitglied bei Nystart

Derzeit bist du Gast auf unserer Seite. Damit sind die Zusatzfunktionen der Suche und das Speichern der Artikel in persönlichen Listen leider nicht nutzbar.
Wenn du Nystart optimal anwenden möchtest, melde dich gerne kostenlos an und werde Mitglied bei Nystart.
Hier kannst du dich anmelden.

Typische Wohnformen in Schweden

Ein kleines, rotes Holzhaus steht im Gras.

Wer in Schweden ein neues Zuhause sucht und hierfür noch nicht die passende Immobilie gefunden hat, der muss zunächst einmal wissen, welche Wohnformen in Schweden typischerweise zur Verfügung stehen. Neben dem klassischen, rot-weiß gestrichenen Schwedenhäuschen gibt es noch zahlreiche andere Wohnformen, in denen man das typisch-schwedische Lebensgefühl in vollen Zügen genießen kann.

Häuser als Eigenheime in Schweden

Ein Haus am See, eine Villa auf dem Land oder eine kleines Stadthaus – in Schweden besitzen viele Menschen eine eigene Immobilie. Genauso wie in Deutschland sind Objekte in der Stadt normalerweise deutlich teurer als auf dem Land. Das muss für all diejenigen, die gern ein Haus in Schweden besitzen wollen, jedoch nicht zwingend ein Problem darstellen, denn viele ziehen das idyllische Landleben ohnehin dem hektischen Treiben in der Großstadt vor. Der große Vorteil: Ein abgelegenes Häuschen inmitten unberührter Natur zu finden, ist mit etwas Geduld und professioneller Unterstützung durch einen Makler durchaus zu Preisen möglich, die unterhalb des Niveaus liegen, das man aus Deutschland kennt.

Mietwohnungen und Häuser in Schweden

Auch in Schweden leben viele Menschen zur Miete. Wer sich einen eigenen Hauskauf nicht leisten kann oder will, ist mit dieser Variante gut beraten. Und auch für Neu-Schweden in der Anfangsphase ist eine Mietimmobilie eine gute Wahl. Von hier aus können sie ihre Haus- oder Wohnungssuche koordiniert und bequem steuern. Doch Vorsicht: Insbesondere Mietwohnungen in Großstädten sind in Schweden heiß umkämpft. Teilweise steht man jahrelang auf Wartelisten für begehrte Appartements in guter Lage und zu einem bezahlbaren Preis.

Baugenossenschaftswohnungen in Schweden

Baugenossenschaftswohnungen kommen in Schweden deutlich häufiger vor als in Deutschland und sind die richtige Alternative für alle, die nach einer sicheren und preisgünstigen Immobilie suchen, aber ungern allein die komplette Verantwortung für eben diese Immobilie übernehmen wollen. Bei einer Baugenossenschaft sind alle Mitglieder gemeinsam in einem Verein organisiert, der sogenannten bostadsrättsförening. Dieser Verein wiederum befindet sich im Besitz der Immobilie, die von den Mitgliedern bewohnt wird. Sollten Reparaturen oder andere Veränderungen an der Immobilie bevorstehen, entscheiden die Mitglieder der Genossenschaft gemeinsam. Sie sind demnach nicht zu 100 % unabhängig und können nur über die Dinge selbst entscheiden, die in den eigenen vier Wänden passieren sollen.

Über die Autorin: Sarah Herhut

Sarah hat bereits zahlreiche Reisen nach Schweden unternommen und dabei viele große und kleine Highlights entdecken können. Auswanderungspläne stehen akut zwar nicht an, aber was nicht ist, kann ja noch werden.

Weiterführende Links (SE)

Copyright 2019 Grönadal Konsult Aktiebolag (Organisationsnummer: 559123-6129)