Mehr Funktionen als Mitglied bei Nystart

Derzeit bist du Gast auf unserer Seite. Damit sind die Zusatzfunktionen der Suche und das Speichern der Artikel in persönlichen Listen leider nicht nutzbar.
Wenn du Nystart optimal anwenden möchtest, melde dich gerne kostenlos an und werde Mitglied bei Nystart.
Hier kannst du dich anmelden.

Teuer oder nicht? Die Lebensmittelpreise in Schweden

Lebensmitteleinkauf in Schweden

Wenn man sich mit Bekannten über Schweden unterhält, bekommt man es immer wieder zu hören: „Ist dort nicht alles furchtbar teuer?" Insbesondere Lebensmitteln sollen das finanzielle Budget deutlich schmälern. Finde ich gar nicht – wenn man ein paar Dinge beachtet.

Eines vorweg: Schweden hat ein genauso individuelles Preisniveau wie Deutschland auch. Es gibt Lebensmittel, die ausgesprochen günstig sind. Andere Produkte wiederum sind im Vergleich zu Deutschland deutlich teurer. Das bekannteste Beispiel ist sicher Alkohol, doch auch mein heißgeliebter Direktsaft kostet knapp das Dreifache wie im deutschen Aldi – die Importwege sind lang.

Ich vermute allerdings, dass nicht der Direktsaft das Gerücht über „das teure Schweden“ am Leben hält. Allerdings könnte ich mir vorstellen, dass viele Urlauber und Einwanderer wirklich mehr bezahlen als zuhause – weil sie ihre deutsche Preisvorstellung im Gepäck haben und in Schweden nicht auf die Preise achten. Ist mir selbst schon passiert: Hier habe ich den teuersten Blumenkohl meines Lebens gekauft. Erst an der Kasse wurde ich stutzig und habe den Bon gecheckt. Auch Paprika sind ein schönes Beispiel. In Deutschland ist der Tricolore-Pack am günstigsten, hier in Schweden die einzelnen Früchte.

Wenn ich unsere Lebensmittelausgaben in beiden Ländern übers Jahr miteinander vergleiche, ist Schweden nur unwesentlich teurer. Was die Summe aber zusätzlich drückt, sind Bonuschecks und Rabatte. Mit der ICA-Kundenkarte erhalten wir jede Woche ausgewählte Lebensmittel zum reduzierten kortpris, ergänzend zum veckanspris, der jedem Kunden offen steht. Zudem werden uns jeden Monat Artikel günstiger angeboten, die wir tatsächlich regelmäßig kaufen - endlich ein Vorteil, dass ICA unser Kaufverhalten kennt. Zuletzt sammeln wir bei jeden Einkauf Bonuspunkte, die wir im nächsten Monat einlösen können. Zusammen kamen auf diese Weise 2018 fast 300 Euro zusammen.

Über die Autorin: Inka R. Stonjek

Inka ist 2015 mit ihrem Mann nach Schweden ausgewandert. Den Job hat die Journalistin mitgenommen: Schreiben lässt sich von überall. Meistens geht es um Ernährung, oft um Gesundheit, zunehmend um Schweden.

Copyright 2019 Grönadal Konsult Aktiebolag (Organisationsnummer: 559123-6129)