Wir helfen auswandern …

Vieles ist mit den entsprechenden Kontakten einfach einfacher. Daher wollen wir unseren Mitgliedern auch gerne Kontakte vermitteln. Makler, Arbeitgeber und Gemeinden können über uns nach Auswanderern suchen, die entweder eine schöne Gemeinde, ein gemütliches Zuhause oder einen netten Arbeitgeber suchen. Wir stellen auf Wunsch die passenden Verbindungen her, denn 
viele schwedische Gemeinden freuen sich über neue Einwohner; zahlreiche Arbeitgeber suchen Arbeitskräfte. Womöglich genau dich!

PROJEKT NYSTART

WER WIR SIND

Seit Sommer 2015 leben wir in Schweden und freuen uns wirklich jeden Tag darüber, hier sein zu dürfen! Schweden vereint ursprüngliche Natur mit den Angenehmlichkeiten eines modernen, westlichen Industriestaates und ist deswegen der ideale Lebensort für uns.

Wenn auch du deine Liebe zu Schweden entdeckt hast und mehr über dieses wunderbare Land erfahren möchtest, dann bist du hier genau richtig.

Egal ob du auswandern willst, ein Ferienhaus kaufen möchtest oder deinen nächsten Schwedenurlaub planst: Nystart möchte dein Informationsportal sein.

Mit einem wachsenden Team von Autoren recherchieren und schreiben wir für Projekt Nystart, damit dieses Portal einzigartig und gleichzeitig vielseitig wird, eben genau wie Schweden :)

Kathleen, Åke und
das Autoren-Team

So funktioniert Nystart

Nystart ist ein Informationsportal – aber nicht irgendein Informationsportal. Hier kannst du dir deine ganz persönliche Informationsdatenbank zusammenstellen.
Wie das geht?

1. Registriere dich als Mitglied bzw. melde dich mit deinen Zugangsdaten an.

2. Über die Suche kannst du in unserem ständig wachsenden Datenbestand nach den Informationen suchen, die dich interessieren.

3. Beiträge, die du bereits gelesen hast, kannst du als solche markieren. Und besonders interessante Artikel kannst du als Favoriten speichern. In deinem persönlichen Mitgliederbereich werden diese Artikel übersichtlich dargestellt. So findest du alles ganz schnell wieder.

2.

Suchen

3.

Speichern

Durchsuche Nystarts Beiträge

Lesenswerte Beiträge - einfach loslesen!

Jönköping: Smålands Juwel am Vättern See

Im Nordwesten Smålands, malerisch an der südlichen Spitze des Vättern Sees gelegen, verzaubert Jönköping mit seinem Mix aus urbanem Lifestyle und ländlicher Gemütlichkeit. So findest du hier nicht nur ein abwechslungsreiches Kultur- und Shoppingangebot, auch Wälder und Seen liegen quasi direkt vor der Haustür. Dadurch kannst du jederzeit entweder die Idylle der Natur genießen oder aber in die Welt des modernen Stadtlebens eintauchen. Hast du Lust dich auf Erkundungstour durch Schwedens neuntgrößte Stadt zu begeben? Dann lies weiter.

Att leva som sambo: Unverheiratete Paare in Schweden

Unverheiratet eine erfüllte Partnerschaft genießen? Warum eigentlich nicht? - Das denken sich immer mehr Paare in Schweden und entscheiden sich ganz bewusst gegen den Bund der Ehe, um stattdessen ohne Trauschein zusammenzuleben. Oder wie die Schweden so schön sagen: Man är sambo. Doch Vorsicht: Obwohl die sogenannte samboförhållande bzw. samboende der klassischen Ehegemeinschaft zunehmend den Rang abläuft, gelten für sie längst nicht die gleichen Gesetze. Eine rechtliche Grundlage gibt es dank des schwedischen sambolagen aber dennoch. Für weitere Infos liest du am besten direkt weiter.

Mücken in Schweden: Vorsicht bissig!

Die Mücke (schwed.: mygga) gehört neben dem Elch wohl zu den bekanntesten Vertretern der schwedischen Fauna. Geschichten, nach denen die blutsaugenden Insekten in Schwärmen über Mensch und Tier herfallen, sind weit verbreitet. Daher verwundert es auch nicht, dass Mücken bei unseren skandinavischen Nachbarn als echte Plage verschrien sind. Doch obwohl den Insekten ihr schlechter Ruf vorauseilt, bedeutet das nicht zwangsläufig, dass deine Reise nach Schweden von einer Mückeninvasion überschattet sein muss. Wie du dir die kleinen Blutsauger vom Leibe hältst und was du sonst noch über Mücken in Schweden wissen solltest, erfährst du hier.

Midsommar in Schweden

Midsommar ist nach Weihnachten der zweitwichtigste Feiertag in Schweden und inzwischen auch bei uns zum regelrechten Kult geworden. Damit du dich auf das Midsommarfest richtig einstellen kannst, liest du am besten gleich nach, welche Traditionen und Bräuche typisch schwedisch sind. Als Extraplus verraten wird dir, wo du Midsommar in Schweden am besten feiern kannst.

Hunde im schwedischen Hunderegister eintragen

Als Hundebesitzer mag man eigentlich nicht darüber nachdenken, aber möglich ist es natürlich schon: Einmal nicht richtig aufgepasst und schon ist einem der geliebte Vierbeiner ausgebüxt. Vor allem wenn dies in einer dem Hund fremden Umgebung passiert, kann das für Tier und Herrchen bzw. Frauchen gleichermaßen schlimm werden. Umso glücklicher sind die, deren entlaufener Hund wiedergefunden wird. Deutlich mehr Chancen auf ein solches Happy End hat man dank des schwedischen Hunderegisters.

Referenzen im schwedischen Bewerbungsverfahren

Referenzen sind für schwedische Arbeitgeber eine wichtige Informationsquelle bei der Entscheidung, ob ein Bewerber für die offene Stelle in seinem Unternehmen geeignet ist. Insofern ist es auch für dich als Auswanderer einfacher, eine Stelle zu bekommen, wenn du gute Referenzen vorweisen kannst.

Christi Himmelfahrt in Schweden: Religiöser Feiertag mit volkstümlichen Traditionen

Christi Himmelfahrt, oder wie es auf Schwedisch heißt Kristi himmelfärdsdag, ist in Deutschland ebenso wie in Schweden ein gesetzlicher Feiertag mit religiösem Hintergrund. Bei uns fällt er mit dem Vatertag zusammen und wird daher insbesondere von Männern bei Wanderausflügen mit Bollerwagen und Bier feuchtfröhlich gefeiert. Nicht so bei unseren skandinavischen Nachbarn. Hier liest du, wie, wann und warum man in Schweden Christi Himmelfahrt feiert.

Mamma är bäst: Muttertag in Schweden

Sie schenkt bedingungslose Liebe, erfüllt große und kleine Herzenswünsche und steht in allen Lebenslagen mit Rat und Tat zur Seite. Man könnte auch sagen: Mama ist einfach die Beste! Daher hat sie sich ganz zu Recht einen eigenen Feiertag verdient, an dem sie sich mal entspannt zurücklehnen und von ihren Kindern verwöhnen lassen kann. Wie unsere skandinavischen Nachbarn ihren Müttern Danke sagen, kannst du hier nachlesen.

Die Beantragung der Personennummer

Die Entscheidung ist gefallen: Du willst für mehr als ein Jahr nach Schweden ziehen oder sogar dauerhaft dorthin auswandern. Dann ist ein ganz wichtiger Punkt auf deiner Liste zur Vorbereitung deiner Auswanderung sicher die Beantragung der schwedischen personnummer. Wie du diese beantragst und welche Unterlagen du dafür benötigst, erfährst du im Folgenden.

Linköping: Klein, aber oho

Wenn du auf deiner Schwedenreise Ruhe und Erholung genießen möchtest, ohne dabei auf den Lifestyle der modernen Großstadt zu verzichten, bist du in Linköping bestens aufgehoben. Denn die Universitäts- und Industriestadt nahe dem Göta-Kanal zeigt sich nicht nur von ihrer beschaulichen Seite, sondern kann außerdem mit einem breit gefächerten Freizeit- und Unterhaltungsangebot auftrumpfen. Das Beste jedoch: Obwohl Linköping die siebtgrößte Stadt in Schweden ist, besticht sie durch ihre Überschaubarkeit, sodass du deine Erkundungstouren ganz bequem zu Fuß oder mit dem Fahrrad erledigen kannst. Was es dabei zu entdecken gibt, liest du hier.

In Schweden unterwegs: Führerschein für Urlauber und Einwanderer

Seit 2013 haben alle in der EU ausgestellten Führerscheine ein Standardformat – eine kreditkartengroße Plastikkarte mit Lichtbild. Seine Icons machen ihn grenzüberschreitend verständlich. Trotz dieses Vorteils gibt es jedoch keine Umtauschpflicht. Nach wie vor sind auch der graue und rosa Führerschein in den Mitgliedsstaaten gültig.

Första maj: Frühlingsfest mit politischem Hintergrund

Nachdem die Schweden in der letzten Aprilnacht mit dem Valborgsmässoafton den Frühling eingeläutet haben, dürfen sie sich gleich am nächsten Morgen über einen freien Tag freuen: Denn der 1. Mai ist in Schweden ein gesetzlicher Feiertag – genauso wie in Deutschland. Die perfekte Gelegenheit also, um sich von den Feierlichkeiten des Vorabends zu erholen und entspannt in die warme Jahreszeit zu starten. Andere nutzen den Tag lieber, um sich für die Rechte der Arbeitnehmer einzusetzen und nehmen an einer der vielen Demonstrationen teil. Schließlich hat auch das am 1. Mai in Schweden Tradition.

Halloween in Schweden: Schaurig-schöner Feiertag nach amerikanischem Vorbild

Halloween ist für die meisten ein typisch amerikanischer Feiertag, bei dem vor allem Gruselfreunde voll auf ihre Kosten kommen. Doch auch in anderen Ländern dieser Welt hat sich inzwischen ein regelrechter Hype um das Spukfest entwickelt. Wen wundert´s da noch, dass Halloween in Schweden aktuell voll im Trend liegt und mit Kürbislaternen, Horrorkostümen und Co. ausgiebig zelebriert wird. Woher die Bräuche des beliebten Gruselfests stammen und wie man Halloween in Schweden feiert, erfährst du von uns.

Die schwedische Personennummer

In Deutschland gibt es eine Sozialversicherungsnummer, die jeder deutsche Bürger automatisch mit seiner Geburt erhält und die ihn im deutschen Sozialversicherungssystem eindeutig identifiziert. Auch in Schweden gibt es eine solche Nummer, die allerdings als "personnummer" bezeichnet wird. Das lässt sich relativ simpel mit "Personennummer" übersetzen und ist für alle, die gern in Schweden wohnen und arbeiten wollen, sehr wichtig. Die 10-stellige Personennummer, dient nämlich als eindeutige ID und wird nicht nur bei Behörden, sondern auch im privaten Bereich praktisch tagtäglich benötigt.

Das Bewerbungsschreiben in Schweden

„Ansökningsbrev“ oder „personligt brev“ nennt man das Bewerbungsschreiben auf Schwedisch.

Aufenthaltsgenehmigung vs. Aufenthaltsrecht: Für wen gilt was?

Das Beste vorneweg: Wenn du als deutscher Staatsangehöriger in Schweden wohnen, arbeiten oder studieren möchtest, benötigst du keine Aufenthaltsgenehmigung (schwed.: uppehållstillstånd). Denn alle EU-Bürger ebenso wie Staatsangehörige der Nordischen Länder profitieren von dem sogenannten Aufenthaltsrecht (schwed.: uppehållsrätt). Dank dessen können sie und ihre Familienmitglieder nach Schweden einreisen und dort leben, ohne sich vorab beim schwedischen Migrationsamt (schwed.: Migrationsverket) anmelden zu müssen. Einzige Voraussetzung: Du musst die Versorgung für dich (und deine Familienangehörigen) z.B. mittels beruflicher Einkünfte oder Privatvermögen sicherstellen können. Darüber hinaus solltest du einen gültigen Pass vorweisen können, der die Staatsangehörigkeit zu einem EU-Mitgliedstaat belegt. Nachdem du fünf Jahre lang ohne Unterbrechung in Schweden gelebt hast, erhältst du schließlich das sogenannte permanent uppehållsrätt. Einen entsprechenden Beleg kannst du dir auf Anfrage beim schwedischen Migrationsamt ausstellen lassen.

Copyright 2019 Grönadal Konsult Aktiebolag (Organisationsnummer: 559123-6129)