Mehr Funktionen als Mitglied bei Nystart

Derzeit bist du Gast auf unserer Seite. Damit sind die Zusatzfunktionen der Suche und das Speichern der Artikel in persönlichen Listen leider nicht nutzbar.
Wenn du Nystart optimal anwenden möchtest, melde dich gerne kostenlos an und werde Mitglied bei Nystart.
Hier kannst du dich anmelden.

Id-kort

Id-kort bei der Bank beantragen: Eine lohnende Alternative?

Schwedische Bank

Eine Id-kort bei der Bank beantragen, ist das tatsächlich möglich? Ja, lautet die Antwort. Zugegeben, diese Variante ist eher weniger geläufig und nur unter bestimmten Voraussetzungen möglich, bietet mitunter jedoch einige Vorteile. Für wen sich eine Id-kort von der Bank lohnen kann, erfährst du im nachfolgenden Beitrag.

Voraussetzungen für eine ID-kort von der Bank

Das Ausstellen einer Id-kort gehört heutzutage zum Serviceangebot vieler Banken in Schweden. Bist du als Kunde bei Swedbank, Nordea, Handelsbanken und Co. registriert, kannst du direkt mit der Beantragung loslegen. Hierfür begibst du dich am besten zu einer Geschäftsstelle in deiner Umgebung. Vergiss jedoch nicht, dass du einige Dokumente unbedingt parat haben musst. Absolut unverzichtbar: Du musst einen gültigen, schwedischen Identifikationsnachweis, auf dem deine personnummer vermerkt ist, vorlegen. Das kann z.B. ein Pass, ein Führerschein oder eine Id-kort sein. Darüber hinaus musst du ein aktuelles Passbild mitbringen. Ebenso wichtig: Für deinen neuen Schwedenausweis werden Bearbeitungsgebühren fällig. Die Kosten für eine id-kort von der Bank variieren abhängig vom jeweiligen Kreditinstitut, allerdings fallen sie meist höher aus als bei der Polizei oder dem Skatteverket.

ID-kort von der Bank: Für Jugendliche kostenlos

Wenn du eine id-kort für dein Kind im Alter zwischen 13 und 17 Jahren beantragen möchtest, ist der Weg über die Bank besonders zu empfehlen. Denn die meisten Banken bieten diesen Service für Jugendliche kostenlos an. Die 400 Kronen, die als Bearbeitungsgebühr beim Skatteverket oder der Polizei berechnet werden, kannst du dir so ganz einfach sparen. Nichtsdestotrotz musst du einiges berücksichtigen, um die schwedische id-kort für Jugendliche gratis zu erhalten. Ganz wichtig: Der Jugendliche muss bei der Antragsstellung persönlich zugegen sein, von mindestens einem Erziehungsberechtigten begleitet werden und ein aktuelles Passfoto sowie ggf. eine schriftliche Einverständniserklärung der übrigen Erziehungsberechtigten dabeihaben. Das Vorlegen eines gültigen Identifikationsnachweises aus Schweden ist ebenfalls für alle Beteiligten Pflicht.

Id-kort mit oder ohne Bank-ID: Du hast die Wahl

Für diejenigen, die zunehmend gerne auf digitale Onlinedienste zurückgreifen, haben die schwedischen Banken außerdem die id-kort mit Bank-ID im Angebot. Ausgestattet mit einem Chip, auf dem die Daten deiner e-legitimation gespeichert sind, ermöglicht sie es dir, verschiedenste Geschäfte des täglichen Lebens bequem online zu erledigen. Besonderer Vorteil der Bank-ID: Sie kann meist auch ohne Foto beantragt werden kann. Doch Vorsicht! In diesem Fall ist sie nicht als normale id-kort zulässig, sondern kann ausschließlich als e-legitimation verwendet werden.

Nachtrag: Viele Banken haben den Service, id-korts für ihre Kunden auszustellen, Ende 2018 eingestellt.

Über die Autorin: Julia Klotzbach

Nach zwei Semestern an der Uni in Göteborg und ihrem Skandinavistik-Studium brennt Julia auch heute noch für Schweden. Pläne rund um eine mögliche Auswanderung werden daher von Zeit zu Zeit immer wieder aktuell.

Copyright 2019 Grönadal Konsult Aktiebolag (Organisationsnummer: 559123-6129)