Mehr Funktionen als Mitglied bei Nystart

Derzeit bist du Gast auf unserer Seite. Damit sind die Zusatzfunktionen in der Suche und das Speichern der Artikel in persönlichen Listen leider nicht nutzbar. Zurzeit sind leider keine Neuanmeldungen möglich.

Mit Haustier in Schweden

Hunde im schwedischen Hunderegister eintragen

Basenji-Welpe

Als Hundebesitzer mag man eigentlich nicht darüber nachdenken, aber möglich ist es natürlich schon: Einmal nicht richtig aufgepasst und schon ist einem der geliebte Vierbeiner ausgebüxt. Vor allem wenn dies in einer dem Hund fremden Umgebung passiert, kann das für Tier und Herrchen bzw. Frauchen gleichermaßen schlimm werden. Umso glücklicher sind die, deren entlaufener Hund wiedergefunden wird. Deutlich mehr Chancen auf ein solches Happy End hat man dank des schwedischen Hunderegisters.

Was ist das schwedische Hunderegister?

Das schwedische Hunderegister ist eine Einrichtung vom jordbruksverket, dem Ministerium für Landwirtschaft. Wer denkt, dass eine Registrierung freiwillig wäre, der täuscht sich: Alle Hunde, die in Schweden leben, müssen offiziell angemeldet werden. Im Hunderegister werden sowohl Informationen zum Hund als auch zum eingetragenen Halter gespeichert. Genutzt wird das Hunderegister in erster Linie von den Behörden. Diese können dank der gespeicherten Daten vor allem in Fällen, in denen Hunde auffällig oder aggressiv geworden sind, schnell herausfinden, wo Tier und Halter zu finden sind.

Im Hunderegister anmelden

Die Anmeldung im Hunderegister ist obligatorisch und sollte bei einem neu gekauften Hund stattfinden, bevor dieser vier Monate alt ist. Erwirbt man einen älteren Hund, muss die Registrierung binnen vier Wochen erfolgen. Gespeichert werden verschiedene Daten: Die Chipnummer, der Name, die Rasse sowie weitere Merkmale, die eine Identifizierung möglich machen, werden hinterlegt. Dazu kommt dann noch der Name des Halters. Diesen musst du aber nicht extra eintragen, weil du dich einfach über deine personnummer identifizierst. Wenn du möchtest, kannst du aber noch weitere Kontaktdaten bei der Registrierung hinterlegen. Die Anmeldung im Hunderegister ist nicht kostenfrei: Wer sie online durchführt und per Kreditkarte bezahlt, muss 40 SEK hinblättern. Eine Onlineanmeldung mit Rechnung kostet 80 SEK und eine Registrierung in Papierform führt zu einem Betrag von 160 SEK.

Wie kann ich das Hunderegister nutzen?

Bei deiner Anmeldung kannst du entscheiden, ob deine Daten öffentlich im Netz angezeigt werden dürfen. Wenn du diese Option auswählst, ist es möglich, dass jemand, der deinen entlaufenen Hund findet, dich direkt kontaktiert. Hierfür muss er nur den Chip von einem Tierarzt auslesen lassen und die Nummer in die Datenbank eingeben. Auch du kannst, falls dir ein Tier zulaufen sollte, mithilfe eines Tierarztes und dem Hunderegister dafür sorgen, dass der Vierbeiner schnell wieder nach Hause kommt.

Über die Autorin: Kathleen Thomas

Kathleen ist im Sommer 2015 zusammen mit ihrem Mann nach Südschweden ausgewandert. Die beiden sind selbständig im Bereich Werbung und wollen andere über das Projekt Nystart bei ihrer Auswanderung nach Schweden unterstützen.

Copyright 2019 Grönadal Konsult Aktiebolag (Organisationsnummer: 559123-6129)