Mehr Funktionen als Mitglied bei Nystart

Derzeit bist du Gast auf unserer Seite. Damit sind die Zusatzfunktionen in der Suche und das Speichern der Artikel in persönlichen Listen leider nicht nutzbar. Zurzeit sind leider keine Neuanmeldungen möglich.

Altersgrenzen in Schweden

Jugendlicher auf einem Moped

In Deutschland darf man ab 16 Jahren Bier kaufen und mit 18 harte Alkoholika erwerben, einen Führerschein machen sowie das erste Mal bei der Bundestagswahl eine Stimme abgeben. Darüber hinaus gibt es noch viele weitere Altersgrenzen, die sich im alltäglichen Leben bemerkbar machen können. Das gilt auch für das Leben in Schweden: Schließlich haben auch die Skandinavier jede Menge gesetzliche Vorgaben, die das öffentliche Leben regeln. Einige wichtige Altersgrenzen stellen wir nachfolgend vor.

Altersgrenzen für Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre

Kinder dürfen in Schweden das erste Mal mit sieben Jahren ins Kino gehen. Wollen sie sich ohne einen zugehörigen Erwachsenen einen Film im bio ansehen, müssen sie dagegen mindestens elf Jahre alt sein. Um das Geld fürs Kino zusammenzusparen, lohnt es sich, ein wenig zu arbeiten und das eigene Taschengeld aufzubessern: Leichte Arbeiten dürfen Kids verrichten, sobald sie mindestens 13 Jahre alt sind. 21 Monate später wartet dann der Moped-Führerschein auf sie, wobei sie dieses erst mit 15 Jahren fahren dürfen. In diesem Alter sind sie auch sexuell- und strafmündig und dürfen Energydrinks im Geschäft kaufen. Mit 16 ist es schließlich so weit und sie können das erste Mal an einer Wahl, der kyrkoval (dt. Kirchenwahl) teilnehmen. Auch beruflich können die Jugendlichen jetzt immer mehr durchstarten: So ist es ihnen möglich, Jobs, die kein hohes Gefahrenpotential bergen, auszuüben – beispielsweise im Einzelhandel, der Gastronomie oder als Zeitungszusteller. Für viele das Beste jedoch: Ab jetzt dürfen sie auch verschiedene Führerscheine machen und mit deutlich mehr PS als auf dem Moped am Straßenverkehr teilnehmen.

Was passiert, wenn man in Schweden 18 Jahre alt wird?

Wer in Schweden 18 Jahre alt wird, sieht sich von heute auf morgen mit vielen Rechten konfrontiert: Es ist nun erlaubt alkoholische Getränke mit maximal 3,5 % Volumen im Geschäft zu kaufen, man ist aus rechtlicher Sicht komplett mündig und kann bei allen wichtigen Wahlen seine Stimme abgeben. Wer möchte, darf außerdem ab 18 Jahren pornografische Inhalte kaufen oder in selbigen mitwirken. Mit dem Auto- und Motorradführerschein haben die meisten vermutlich bereits im Vorfeld angefangen, nun können sie diese komplett uneingeschränkt nutzen. Auch Rauchen und Tabak zu kaufen ist mit Beginn der Volljährigkeit erlaubt. In einigen Fällen ist es sogar möglich Kinder zu adoptieren, und auch für die Polizeischule oder das Militär darf man sich als 18-Jähriger bewerben.

Weitere Altersgrenzen in Schweden

Mit 20 Jahren dürfen die Schweden das erste Mal ins Casino gehen und alle Arten von Alkoholika im Systembolaget kaufen. Ein Jahr später ist es schließlich möglich einen Führerschein für schwere LKW und Busse zu machen. Zudem dürfen sie jetzt verschiedene Gegenstände erwerben und verkaufen, die auch als Waffe eingesetzt werden können. Dazu gehören beispielsweise verschiedene Arten von Messern. Ab 25 darf man sich in einem Krankenhaus sterilisieren lassen, Werbung für Alkoholika in sozialen Medien ansehen und jemanden adoptieren. Wer seinen 47. Geburtstag feiert, muss hinnehmen, dass er von nun nur noch begrenztes Recht auf ein Studentendarlehen besitzt, ab 57 Jahren fällt dieses komplett weg. Ab 61 Jahren dürfen die Schweden dann in Rente gehen, wenn sie möchten, steht es ihnen aber frei bis zum Alter von 67 weiterzuarbeiten.

Über die Autorin: Sarah Herhut

Sarah hat bereits zahlreiche Reisen nach Schweden unternommen und dabei viele große und kleine Highlights entdecken können. Auswanderungspläne stehen akut zwar nicht an, aber was nicht ist, kann ja noch werden.

Weiterführende Links (SE)

Copyright 2019 Grönadal Konsult Aktiebolag (Organisationsnummer: 559123-6129)