Svenska!

Die schwedische Sprache

Je besser du die Landessprache Schwedisch sprechen kannst, desto leichter wirst du es in Schweden haben. Deswegen geben wir dir hier zahlreiche Informationen zur Sprache an die Hand: Ist es schwer, Schwedisch zu erlernen? Funktionieren Online-Kurse? Was gibt es an Material?

Für Fortgeschrittene: Svenska som andra språk (SAS)

Du möchtest dich nach der Auswanderung wie ein richtiger Schwede fühlen? Dann solltest du die Landessprache möglichst gut beherrschen. Denn dies ermöglicht dir nicht nur im privaten Alltag, sondern auch im Berufsleben souverän aufzutreten. Durch die Teilnahme an einem SFI-Kurs kannst du dir bereits nützliches Basiswissen der schwedischen Sprache aneignen. Allerdings reicht dies noch nicht aus, um sich in allen Situationen des Alltags fließend und angemessen zu verständigen. Die Lösung: Svenksa som andra språk-Kurse, kurz SAS. Hier werden deine Sprachkenntnisse weiter ausgebaut und dir wird ein fundiertes Sprachverständnis vermittelt.

Die Top 3 der schwedischen Sprachzertifikate im Überblick

Du möchtest alle Infos rund um schwedische Sprachdiplome auf einen Blick? Dann haben wir für dich genau das Richtige in petto. Denn um dir die Entscheidung so einfach wie nur irgend möglich zu machen, haben wir eine praktische Übersicht der Top 3 der schwedischen Sprachzertifikate erstellt. Anhand dieser kannst du schnell und einfach die wichtigsten Fakten zu den verschiedenen Zertifikatsanbietern erhalten und miteinander vergleichen. Dies spart dir viel Zeit und Mühe bei der Recherchearbeit ein, sodass du dich ganz entspannt auf das Training deiner Sprachskills konzentrieren kannst.

TISUS – Das Sprachzertifikat für Akademiker und Studienanwärter

Um an einer schwedischen Hochschule studieren zu können, genügen Grundkenntnisse im Schwedischen bei weitem nicht aus. Stattdessen müssen deine sprachlichen Fähigkeiten mindestens dem C1/C2-Niveau des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen (GER) entsprechen. Als Studienanwärter mit ausländischem Gymnasialabschluss musst du dementsprechend einen offiziellen Nachweis über deine schwedischen Sprachfertigkeiten erbringen. Hierfür ist einzig und allein der Test i svenska för universitets- och högskolestudier, kurz TISUS genannt, zulässig.

SWEDEX – Der Allrounder für Berufstätige, Auszubildende und Co.

SWEDEX ist ein Sprachzertifikat, das von der Folkuniversitetet in Zusammenarbeit mit dem Svenska Institutet ins Leben gerufen wurde. Mit Ausnahme von Hochschulstudien eignet es sich für zahlreiche Bereiche des beruflichen und gesellschaftlichen Lebens, sodass es quasi der Allrounder unter den Sprachzertifikaten ist. Die Prüfungen können basierend auf dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen (GER) für die Kompetenzstufen A2, B1 und B2 absolviert werden. Dabei wird nicht nur dein Hör- und Leseverständnis getestet, sondern es werden auch deine mündlichen sowie schriftlichen Fähigkeiten auf die Probe gestellt. Ebenso werden Wortschatz und Grammatik auf A2- und B1-Niveau überprüft. Die genauen Prüfungsinhalte sind vorab selbstverständlich nicht bekannt. Jedoch stellt die Folkuniversitetet online Beispielstests zur Verfügung, dank derer du deine Schwedischkenntnisse vorab überprüfen kannst. Zusätzlich kommst du so in den Genuss eines kleinen Sprachtrainings, das dich gut auf den anstehenden Test vorbereitet.

SFI-provet: Sprachbasics für Einwanderer

Svenska för invandare, kurz sfi, ist ein von den schwedischen Kommunen organisiertes Kursangebot, mit dessen Hilfe (erwachsenen) Einwanderern die Grundlagen der schwedischen Sprache vermittelt werden sollen, sodass diese sich anschließend im beruflichen sowie gesellschaftlichen Alltagsleben verständigen können. Zum Abschluss des Sprachunterrichts steht meist eine Prüfung, die sogenannte SFI-provet an, in der das Lese- und Hörverständnis sowie die schriftlichen und mündlichen Sprachfertigkeiten überprüft werden. Es handelt sich bei der SFI-provet demnach nicht um ein klassisches Sprachdiplom. Vielmehr erhältst du die Chance, die Landessprache zu erlernen, um dich besser in die schwedische Gesellschaft integrieren zu können. Besonderer Vorteil der SFI-Kurse: Sie sind kostenlos. Lediglich für die abschließende SFI-provet wird in wenigen Fällen eine kleine Gebühr verlangt.

Schule für Neuschweden

Wer nach Schweden auswandert und seine Kinder dort auf die Schule schickt, steht anfangs vor einem großen Problem: Wie sollen die Kinder denn im Unterricht überhaupt mitkommen, wenn sie die Sprache noch nicht so recht verstehen? Haben sie dadurch nicht immense Nachteile?

Schwedisch Sprachkurse

Die Landessprache zu beherrschen ist der beste Weg, um das Lebensgefühl, die Kultur und die Menschen eines Landes kennenzulernen. Und wenngleich man in Schweden ebenso gut mit Englisch seinen Alltag bewältigen kann, ist es doch ein gutes Gefühl, wenn man sich wie ein waschechter Schwede en öl bestellen kann oder weiß, was es mit diesem vielumschwärmten fika auf sich hat. Welche Möglichkeiten dir zum Schwedisch lernen offenstehen? Das verraten wir dir nachfolgend.

Copyright 2019 Grönadal Konsult Aktiebolag (Organisationsnummer: 559123-6129)