Julia Klotzbach

An Schweden liebe ich, dass ich dort überall Möglichkeiten und Orte finde, um entspannen und zu mir selbst finden zu können.

Wohnort:
Deutschland

Mehr über unsere Autorin

Julia Klotzbach, Jahrgang 1985, hat in Kiel Skandinavistik studiert und während des Studiums für ein Jahr in Göteborg gelebt. In dieser Zeit sowie im Zuge vieler Urlaubs- und Exkursionsaufenthalte lernte sie Schweden in all seinen Facetten kennen.

Heute arbeitet Julia als Redakteurin und Autorin in einer eigenen kleinen Agentur, die sie zusammen mit ihrer Partnerin in Kiel betreibt. Mit der Fähre oder mit dem Auto reist sie immer noch gern nach Schweden, um dort ihre Sprachkenntnisse frisch zu halten, in der idyllischen Natur zu entspannen und Freunde aus der Studienzeit zu treffen.

Das Projekt Nystart bietet ihr viele Möglichkeiten, um ihre Erfahrungen mit dem Leben in Schweden mit anderen zu teilen und dabei selbst noch die eine oder andere Inspiration für zukünftige Schwedenreisen zu entdecken.

Abseits der Arbeit findet Julia vor allem beim Yoga und in der Natur Entspannung. Darüber hinaus gehören Reisen, die vegane Küche und Musik zu ihren größten Leidenschaften.

Beiträge dieses Autoren

SWEDEX – Der Allrounder für Berufstätige, Auszubildende und Co.

SWEDEX ist ein Sprachzertifikat, das von der Folkuniversitetet in Zusammenarbeit mit dem Svenska Institutet ins Leben gerufen wurde. Mit Ausnahme von Hochschulstudien eignet es sich für zahlreiche Bereiche des beruflichen und gesellschaftlichen Lebens, sodass es quasi der Allrounder unter den Sprachzertifikaten ist. Die Prüfungen können basierend auf dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen (GER) für die Kompetenzstufen A2, B1 und B2 absolviert werden. Dabei wird nicht nur dein Hör- und Leseverständnis getestet, sondern es werden auch deine mündlichen sowie schriftlichen Fähigkeiten auf die Probe gestellt. Ebenso werden Wortschatz und Grammatik auf A2- und B1-Niveau überprüft. Die genauen Prüfungsinhalte sind vorab selbstverständlich nicht bekannt. Jedoch stellt die Folkuniversitetet online Beispielstests zur Verfügung, dank derer du deine Schwedischkenntnisse vorab überprüfen kannst. Zusätzlich kommst du so in den Genuss eines kleinen Sprachtrainings, das dich gut auf den anstehenden Test vorbereitet.

Växjö - Südschwedens charmante Mini-Metropole

Växjö begeistert mit seiner reizvollen Lage umgeben von Seen mitten im Herzen von Småland. Für die rund 65.000 Einwohner allemal Grund genug, um sich in der charmanten Universitätsstadt dauerhaft niederzulassen. Neugierig geworden, was es in Växjö sonst noch so zu entdecken gibt? Hier kannst du es nachlesen.

Wichtige Adressen für Selbständige in Schweden

Wer in Schweden eine Firma gründen möchte, um als Selbstständiger zu arbeiten, sieht sich bisweilen mit einer Reihe von Fragen konfrontiert. Wo muss ich mein Unternehmen anmelden? Gibt es finanzielle Förderungsmöglichkeiten? Kann bzw. muss ich FA-skatt beantragen? Selbstverständlich lässt dich der schwedische Staat mit deinen Unsicherheiten nicht alleine, sondern bietet dir stattdessen zahlreiche Anlaufstellen, die dich ebenso ausführlich wie kompetent beraten. Wir verraten dir, um welche Ämter und Portale du als Selbstständiger in Schweden nicht herumkommst.

Krankenversicherung für Selbstständige in Schweden

Auch wenn wir es oft nicht wahrhaben wollen: Krankheiten oder Unfälle können wirklich jeden treffen. Umso wichtiger ist es daher, eine Krankenversicherung abzuschließen, die im Schadensfall der Fels in der Brandung sein kann. Was das schwedische Gesundheitssystem ausmacht und wie du dich als Existenzgründer in Schweden krankenversicherst, erfährst du von uns.

Hirschlausfliege: Blutsaugendes Waldinsekt des Nordens

Wenn der Sommer sich verabschiedet und langsam der Herbst zurückkehrt, ist es soweit: Dann geht die Hirschlausfliege (lat.: Lipotena cervi) auf Beutejagd, um sich auf einem Wirt einzunisten und ein lauschiges Plätzchen für den Winter zu ergattern. Der Ektoparasit, in Schweden als älgfluga, älglus oder hjortfluga bekannt, ist der Familie der Lausfliegen (lat.: Hippoboscidae) zugeordnet und kann zu einer regelrechten Plage für Mensch und Tier werden. Wir versorgen dich mit nützlichen Infos über den blutsaugenden Waldbewohner.

Julmust: Schwedische Weihnachtslimo mit Kultfaktor

Ohne Julmust wäre Weihnachten in Schweden für viele wohl nur halb so schön bzw. lecker. Dank seines unnachahmlichen Geschmacks ist er längst zum Kultgetränk geworden, mit dem man sich perfekt auf die Feiertage einstimmen kann. Was Julmust so besonders macht, erfährst du hier.

SFI-provet: Sprachbasics für Einwanderer

Svenska för invandare, kurz sfi, ist ein von den schwedischen Kommunen organisiertes Kursangebot, mit dessen Hilfe (erwachsenen) Einwanderern die Grundlagen der schwedischen Sprache vermittelt werden sollen, sodass diese sich anschließend im beruflichen sowie gesellschaftlichen Alltagsleben verständigen können. Zum Abschluss des Sprachunterrichts steht meist eine Prüfung, die sogenannte SFI-provet an, in der das Lese- und Hörverständnis sowie die schriftlichen und mündlichen Sprachfertigkeiten überprüft werden. Es handelt sich bei der SFI-provet demnach nicht um ein klassisches Sprachdiplom. Vielmehr erhältst du die Chance, die Landessprache zu erlernen, um dich besser in die schwedische Gesellschaft integrieren zu können. Besonderer Vorteil der SFI-Kurse: Sie sind kostenlos. Lediglich für die abschließende SFI-provet wird in wenigen Fällen eine kleine Gebühr verlangt.

Mit der Fähre nach Schweden

Sich beim Spaziergang über das Sonnendeck den Wind um die Nase wehen lassen und dabei die Aussicht auf das Meer genießen – könnte es eine bequemere Variante geben, um nach Schweden zu reisen? Doch eine Fährreise kann nicht nur mit Entspannung und Entschleunigung begeistern, sondern bietet noch weitere Vorteile. So musst du so fast keinerlei Gepäckbestimmungen berücksichtigen und kannst sogar deinen PKW mit an Bord nehmen. Dadurch gestaltet sich die Weiterreise in Schweden deutlich komfortabler. Darüber hinaus erwarten dich Annehmlichkeiten wie Restaurants und Duty-Free-Shops, die die Vorfreude auf Schweden weiter steigen lassen. Doch bei der Buchung einer Fähre nach Schweden sollten einige Aspekte beachtet werden.

Julbord: Das schwedische Weihnachtsbuffet

Das Julbord (dt.: Weihnachtsbuffet) bildet zweifelsohne einen der Höhepunkte jeder Weihnachtsfeier in Schweden: In großer Runde versammelt sich die ganze Familie um die reich gedeckte Festtafel, um gemeinsam ausgiebig zu schlemmen. Du möchtest deine Liebsten mit einem typisch schwedischen Weihnachtsbuffet verwöhnen? Von uns erfährst du, mit welchen Gerichten du ein Festmahl im Schweden-Style zaubern kannst.

Gott nytt år! - Silvester und Neujahr in Schweden

Nicht nur in Deutschland, auch in Schweden wird in der Nacht vom 31. Dezember auf den 1. Januar der Übergang ins neue Jahr gefeiert. Und genauso wie wir, lieben es unsere skandinavischen Nachbarn, es zum Ende des Jahres noch einmal so richtig krachen zu lassen: Feuerwerk, Gourmet-Essen und Partystimmung – all das darf an Silvester in Schweden nicht fehlen. Und obwohl das schwedische Neujahrsfest sich kaum vom deutschen unterscheidet, gibt es trotzdem ein paar Silvesterbräuche, die tatsächlich typisch schwedisch sind.

Enskild näringsverksamhet

Du möchtest mit einem Ein-Mann-Projekt in Schweden selbstständig durchstarten? Dann ist die enskild näringsverksamhet – auch unter dem Namen enskild firma bekannt – vielleicht die beste Unternehmensform für dich. Denn wie die Bezeichnung enskild (dt.: privat, einzeln) bereits verrät, beschränkt sich die Anzahl der Firmeneigner hier auf eine Person, die sowohl für die Leitung als auch für sämtliche anderen wirtschaftlichen Belange und Aufgaben rund um das Unternehmen verantwortlich ist. Dadurch bleibst du jederzeit unabhängig und genießt jede Menge unternehmerischer Freiheiten.

Id-kort bei der Bank beantragen: Eine lohnende Alternative?

Eine Id-kort bei der Bank beantragen, ist das tatsächlich möglich? Ja, lautet die Antwort. Zugegeben, diese Variante ist eher weniger geläufig und nur unter bestimmten Voraussetzungen möglich, bietet mitunter jedoch einige Vorteile. Für wen sich eine Id-kort von der Bank lohnen kann, erfährst du im nachfolgenden Beitrag.

Halloween in Schweden: Schaurig-schöner Feiertag nach amerikanischem Vorbild

Halloween ist für die meisten ein typisch amerikanischer Feiertag, bei dem vor allem Gruselfreunde voll auf ihre Kosten kommen. Doch auch in anderen Ländern dieser Welt hat sich inzwischen ein regelrechter Hype um das Spukfest entwickelt. Wen wundert´s da noch, dass Halloween in Schweden aktuell voll im Trend liegt und mit Kürbislaternen, Horrorkostümen und Co. ausgiebig zelebriert wird. Woher die Bräuche des beliebten Gruselfests stammen und wie man Halloween in Schweden feiert, erfährst du von uns.

Beliebte Autorouten von Deutschland nach Schweden

Wenn du mit dem Auto nach Schweden fahren möchtest, stehen dir unzählige Reiserouten offen. Dabei musst du nicht immer den schnellen Weg über die Autobahnen wählen. Gemäß dem Motto „Der Weg ist das Ziel“ kannst du kleine Umwege über idyllische Landstraßen einschlagen und so bereits deine Anreise nach Schweden zu einem Highlight werden lassen. Vor allem Camper, die mit dem Bulli oder Wohnwagen unterwegs sind, werden die reizvolle Naturkulisse, die sich ihnen auf ihrem Weg präsentiert, zu schätzen wissen und können mitunter ein Plätzchen finden, das zu einem spontanen Zwischenstopp einlädt.

Bezahlen in Schweden: Bar oder mit Karte?

Obwohl Schweden Mitglied in der Europäischen Union ist, konnte sich der Euro als offizielle Währung bei unseren skandinavischen Nachbarn bislang nicht durchsetzen. Stattdessen zahlt man in Schweden seit 1924 mit schwedischen Kronen (SEK) und Öre. Was du sonst noch in Sachen Geld in Schweden wissen solltest, kannst du nachfolgend lesen.

Aktiebolag

Der Klassiker unter den Unternehmensformen ist zweifelsohne das Aktiebolag, das als schwedisches Pendant zur deutschen GmbH oder Aktiengesellschaft (AG) verstanden werden kann. So zeichnet es sich dadurch aus, dass der Betrieb des Unternehmens auf Grundlage des Aktienrechts geregelt wird. Dabei nimmt das Unternehmen den Status einer juristischen Person (schwed.: juridisk person) ein. Im Schadensfall hat dies zur Folge, dass die Unternehmensteilhaber, also die Aktionäre, nicht mit ihrem Privatvermögen haften müssen, sondern lediglich mit dem eingesetzten Kapital. Die finanzielle Grundlage bildet beim Aktiebolag ein Aktienkapital (schwed.: aktiekapital), das sich zur Unternehmensgründung auf mindestens 50.000 Kronen belaufen muss. Dieses kann sowohl durch Vermögen als auch durch unternehmensrelevantes Eigentum, wie zum Beispiel Gebäude, Maschinen etc., abgedeckt sein.

Schwedisch Sprachkurse

Die Landessprache zu beherrschen ist der beste Weg, um das Lebensgefühl, die Kultur und die Menschen eines Landes kennenzulernen. Und wenngleich man in Schweden ebenso gut mit Englisch seinen Alltag bewältigen kann, ist es doch ein gutes Gefühl, wenn man sich wie ein waschechter Schwede en öl bestellen kann oder weiß, was es mit diesem vielumschwärmten fika auf sich hat. Welche Möglichkeiten dir zum Schwedisch lernen offenstehen? Das verraten wir dir nachfolgend.

Die Top 3 der schwedischen Sprachzertifikate im Überblick

Du möchtest alle Infos rund um schwedische Sprachdiplome auf einen Blick? Dann haben wir für dich genau das Richtige in petto. Denn um dir die Entscheidung so einfach wie nur irgend möglich zu machen, haben wir eine praktische Übersicht der Top 3 der schwedischen Sprachzertifikate erstellt. Anhand dieser kannst du schnell und einfach die wichtigsten Fakten zu den verschiedenen Zertifikatsanbietern erhalten und miteinander vergleichen. Dies spart dir viel Zeit und Mühe bei der Recherchearbeit ein, sodass du dich ganz entspannt auf das Training deiner Sprachskills konzentrieren kannst.

God jul! So feiern die Schweden Weihnachten

Weihnachten gehört in Schweden zu den wichtigsten Feiertagen des Jahres, denen Jung und Alt stets mit großer Freude entgegensehen. Wir geben dir einen kleinen Einblick in das typisch schwedische Weihnachtsfest.

Mit dem Flugzeug nach Schweden

Das Flugzeug gehört neben der Fähre und dem Auto zweifelsohne zu den beliebtesten Transportmitteln für eine Reise nach Schweden. Insbesondere all diejenigen, die gerne schnell, günstig und komfortabel ins Land der Wikinger gebracht werden möchten, kommen bei Flügen nach Schweden voll auf ihre Kosten. Nützliche Tipps und Infos für eine Anreise mit dem Flugzeug gibt es hier.

Arbeitslosenversicherung für Arbeitnehmer in Schweden

Der Alptraum für alle Schwedenauswanderer: Nachdem man zunächst einen lukrativen Job ergattert hat, wird man plötzlich arbeitslos. Dann ist guter Rat teuer. Schließlich sieht man sich jetzt mit der Frage konfrontiert, wie man das Leben in Schweden zukünftig finanzieren soll. Zum Glück kannst du dich mit einer Arbeitslosenversicherung vor finanziellen Engpässen schützen und dir ein monatliches Einkommen sichern.

Handelsbolag und Kommanditbolag

Wenn du mit jemandem gemeinsam eine Firma in Schweden gründen möchtest, könnte ein handelsbolag die perfekte Wahl für dich sein. Hierbei handelt es sich um eine sogenannte Personengesellschaft, die in ihren Grundzügen mit den deutschen Entsprechungen der Handelsgesellschaft oder auch der Kommanditgesellschaft zu vergleichen ist. Das kommanditbolag ist eine Unterform des handelsbolag. Im Fokus steht bei beiden Varianten das Betreiben eines Handelsgewerbes.

Uppsala: Historische Universitätsstadt mit urbanem Flair

Für einen rundum gelungenen Städtetrip in Schweden wünschst du dir eine Mixtur aus Shopping, Kulinarik und Kultur? Dann bist du in Uppsala goldrichtig! Schließlich ist die Universitätsstadt nicht nur für ihr historisches Erbe berühmt, sondern kann sich ebenso weltoffen und modern geben. Lust mehr über Uppsala zu erfahren? Dann lies weiter.

Karlshamn: Südschwedens geheime Küstenperle

Malerisch an der Küste Südschwedens gelegen begeistert das Hafenstädtchen Karlshamn mit seinem maritimen Charme, der Urlaubsfeeling pur aufkommen lässt. Doch die beschauliche Stadt an der Ostsee besticht nicht nur durch sein Meeresidyll, sondern hat auch abseits von Hafen, Fischerbooten und Co. so einiges zu bieten. Wen wundert’s da noch, dass Karlshamn inzwischen bei vielen Schwedenfans als Insidertipp gehandelt wird. Du willst das Flair der zweitgrößten Stadt im Blekinge Län hautnah erleben? Wir verraten dir, was du dir dabei nicht entgehen lassen solltest.

Mit dem Bus nach Schweden

Sich zurücklehnen und ganz entspannt zum gewünschten Ziel transportiert werden – so stellen sich viele eine perfekte Anreise nach Schweden vor. Warum sich also nicht einfach mal bequem von einem Busfahrer chauffieren lassen? Fernbusreisen liegen schließlich aktuell total im Trend und sind zudem auch noch günstig. Welches die größten Vorteile sowie die besten Optionen sind, erfährst du hier.

Alkohol in Schweden

Ganz gleich ob Bier, Wein oder Cider – alkoholische Getränke sind auch in Schweden beliebte Genussmittel. Allerdings sind nicht nur die Trinkgewohnheiten etwas anders als in Deutschland, auch die Gesetzgebung rund um den Alkoholkonsum unterscheidet sich.

TISUS – Das Sprachzertifikat für Akademiker und Studienanwärter

Um an einer schwedischen Hochschule studieren zu können, genügen Grundkenntnisse im Schwedischen bei weitem nicht aus. Stattdessen müssen deine sprachlichen Fähigkeiten mindestens dem C1/C2-Niveau des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen (GER) entsprechen. Als Studienanwärter mit ausländischem Gymnasialabschluss musst du dementsprechend einen offiziellen Nachweis über deine schwedischen Sprachfertigkeiten erbringen. Hierfür ist einzig und allein der Test i svenska för universitets- och högskolestudier, kurz TISUS genannt, zulässig.

Die Samordningsnummer

Die Samordningsnummer ist ein Erkennungsschlüssel für all diejenigen Personen, die nicht im schwedischen Melderegister SPAR verzeichnet sind, aber dennoch einen offiziellen Identitätsnachweis benötigen, um von den Behörden und Ämtern (schwed.: myndigheter) erfasst werden zu können. Genauso wie die Personnummer wird die Samordningsnummer für jede Person individuell ausgestellt und ist damit stets einzigartig. Darüber hinaus besitzt sie eine lebenslange Gültigkeit. Was du sonst noch über die Samordningsnummer wissen solltest, verraten wir dir im Folgenden.

Ekonomisk förening

Eine gute Möglichkeit, um mit mehreren Teilhabern ein Unternehmen in Schweden zu gründen, stellt die sogenannte ekonomisk förening (dt.: wirtschaftlicher Verein) dar. Hierbei handelt es sich um eine besondere Art des Vereins, bei dem – wie der Name bereits anklingen lässt – die Ausübung eines wirtschaftlichen Geschäftsbetriebs im Vordergrund steht. Darüber hinaus sollen die Mitglieder einen wirtschaftlichen Nutzen bzw. Vorteil aus ihrer Mitgliedschaft im Verein ziehen können, zum Beispiel durch eine Arbeitsanstellung, gesenkte Kosten oder als Konsument. Gleichzeitig müssen alle Mitglieder einen insats einbringen, der nach Belieben durch finanzielles Vermögen oder Arbeitsleistungen abgedeckt werden kann.

Nikolaus in Schweden: Leere Stiefel am 6. Dezember

Am 6. Dezember ist es wieder soweit: Nachdem wir am Vorabend zum Nikolaustag unsere Stiefel fein säuberlich blitzeblank geputzt haben, werden wir am nächsten Morgen mit kleinen Geschenken und Süßigkeiten überrascht. Während dieser Brauch für uns hierzulande zu den schönsten und beliebtesten Traditionen im Advent gehört, ist Nikolaus in Schweden weitestgehend unbekannt. Aber keine Panik, auch in Schweden gibt es weihnachtliche Gabenbringer, dank derer du dich am Heiligen Abend über Geschenke unterm Tannenbaum freuen kannst.

Genehmigungen für Unternehmensgründungen in Schweden

Bevor du mit deiner Arbeit als selbstständiger Unternehmer in Schweden loslegen kannst, gilt es zunächst, einige Aufgaben zu erledigen. Ganz oben auf der To-Do-Liste stehen selbstverständlich die Registrierungen bei Skatteverket und Bolagsverket. Mindestens genauso wichtig ist es, sich um eventuell erforderliche Genehmigungen (schwed.: tillstånd) zu kümmern. Denn häufig musst du spezielle Zulassungen oder Qualifikationen vorweisen können, um deine Tätigkeit als Selbstständiger ausüben zu dürfen. Doch keine Panik, wir liefern wir dir nachfolgend eine Reihe nützlicher Infos, damit bei deiner Existenzgründung alles glatt läuft.

Glad påsk: Ostern in Schweden

Bunt bemalte Eier, Schokohasen und Lagerfeuer an lauen Frühlingsabenden – Ostern feiert man in Schweden genauso wie hierzulande. Naja, fast zumindest. Denn hier und da gibt es schon ein paar Unterschiede zum deutschen Osterfest.

Elche in Schweden

Keine Frage, der Elch ist zweifelsohne der Topstar der schwedischen Tierwelt. Nicht umsonst wird er auch als der „König des Waldes“ (schwed.: skogens konung) bezeichnet. Rund 350.000 Elche sind in den Wäldern Schwedens zuhause und gehören bei Einheimischen ebenso wie für Touristen zu den wichtigsten Nationalsymbolen. Wir stellen dir den beliebten Waldbewohner nachfolgend genauer vor.

How-to-vote: So verläuft der Wahlgang in Schweden

Du gehörst zu den Glücklichen, die bei den Wahlen in Schweden mit abstimmen dürfen, aber bist mit dem genauen Prozedere noch nicht so ganz vertraut? Kein Problem. Wir geben dir eine kleine Nachhilfestunde in Sachen „Så röstar man i Sverige“, sodass bei deinem Wahlgang garantiert nichts schiefläuft.

Knut in Schweden: Alle Jahre wieder fliegt der Weihnachtsbaum?

Am 13. Januar wird in Schweden „Knut“ gefeiert. Soll heißen: Sämtliche Weihnachtsdeko vom Adventskranz bis zum Tannenbaum muss raus. Den meisten von uns kommen dabei sofort Weihnachtsbäume, die schwungvoll aus dem Fenster direkt auf die Straße geworfen werden, in den Sinn. Doch keine Angst, du musst dich nicht mit einem Helm ausrüsten, um den St.-Knuts-Dag unbeschadet zu überstehen. Was hinter der Geschichte von den fliegenden Weihnachtstannen steckt und warum man in Schweden „Knut“ überhaupt feiert, kannst du hier nachlesen.

Mit dem Zug nach Schweden

Mit dem Zug nach Schweden zu reisen, erfreut sich zunehmend großer Beliebtheit. Kein Wunder, denn eine Bahnfahrt bietet zahlreiche Vorteile: Anstatt selbst hinterm Steuer zu sitzen, kannst du es dir in deinem Sitz gemütlich machen und die Fahrt entspannt genießen. Ob du dabei einfach die vorbeiziehende Landschaft bestaunst, dich bei einem Nickerchen ausruhst oder die zahlreichen Features deines Smartphones auskostest, bleibt selbstverständlich dir überlassen. Auch für das leibliche Wohl ist dank Speisewagen oder Bord-Bistro bestens gesorgt. So bietet dir die Zugfahrt nach Schweden einen Rundumservice, der Erholung pur verspricht. Zusätzlicher Pluspunkt: Dank der vergleichsweise geringen CO2-Emissionen kann die Bahn mit einer guten Ökobilanz aufwarten. All diejenigen, denen auch auf Reisen der Umweltschutz am Herzen liegt, sind dementsprechend mit einer Bahnfahrt nach Schweden bestens beraten. Welche deutschen Städte dir den besten Ausgangspunkt für eine Zugfahrt nach Schweden bieten und was du bei deiner Reise mit der Bahn beachten solltest, erfährst du hier.

Abseits von deutschen Straßen: Alternative Autorouten nach Schweden

Natürlich musst du nicht zwangsläufig den Weg über deutsche Landstraßen und Autobahnen wählen, um nach Schweden zu gelangen. Denn auch von den umliegenden Nachbarländern, wie Dänemark, Polen oder Lettland bieten sich zahlreiche Routen an, die nicht nur eine schnelle und komfortable Anreise versprechen, sondern auch mit malerischen Landschaftskulissen aufwarten können.

Örebro: Eine Stadt mit vielen Gesichtern

Eingebettet in die reizvolle Landschaft der Provinz Närke begeistert Örebro mit seiner Lage im Herzen des Svealands: Nur wenige hundert Kilometer von Städten, wie Göteborg, Stockholm, Jönköping und Karlstad entfernt, ist es die perfekte Ausgangsbasis bzw. ein hervorragender Zwischenstopp für Rundreisen durch Schweden. Doch auch direkt vor Ort gibt es einiges zu entdecken. Dementsprechend viel Zeit solltest du für deinen Besuch in Örebro einplanen. Mit welchen Highlights dir die Stadt am Hjälmaren See deinen Aufenthalt versüßen kann, verraten wir dir nachfolgend.

Id-kort beantragen

Die Id-kort gehört zusammen mit der Personnummer zu den absoluten Must-Haves für all diejenigen, die ein zukünftiges Leben in Schweden planen. Der Grund? Die Id-kort ist quasi das Pendant zu unserem deutschen Personalausweis und damit das Dokument schlechthin, um Identität und Alter zu belegen. Dementsprechend häufig kommt sie in den verschiedensten Alltagssituationen zum Einsatz. Wenn du zum Beispiel Bankgeschäfte oder Behördengänge erledigen musst oder ein Rezept in einer Apotheke einlösen möchtest, benötigst du meist eine Id-kort. Ebenfalls ein echter Klassiker: Beim Einkauf im Systembolaget gehört das Vorzeigen des Personalausweises vor allem für die jüngeren Generationen zum Standardprozedere. Wo du die schwedische Id-kort beantragen kannst und was du dabei berücksichtigen musst, erfährst du hier.

Helsingborg: Küstenperle im Nordwesten von Skåne

Faszinierende Landschaften, maritimes Großstadtflair und ein vielfältiges Freizeit- und Kulturangebot – Helsingborg bringt so ziemlich alles mit, was du dir von einem Wohlfühlurlaub jeglicher Couleur wünschen kannst. Für uns Grund genug, um dir die achtgrößte Stadt Schwedens in einem Kurzportrait genauer vorzustellen.

Karneval in Schweden: Geheimtipps für faschingsliebende Jecken

Wer in Schweden Karneval feiern möchte, hat es mitunter schwer. Denn während wir hierzulande mit Festparaden, Kostümen und Büttenreden die fünfte Jahreszeit ausgiebig zelebrieren, ist den Schweden Fasching weitestgehend unbekannt. Wann und wo du bei unseren skandinavischen Nachbarn trotzdem ausgelassene Karnevalsstimmung erleben kannst, erfährst du hier.

Als Ausländer ein Unternehmen in Schweden gründen

Gute Nachricht für alle Existenzgründer in Schweden: Nicht nur schwedische Staatsbürger, auch Ausländer können sich den Traum vom Unternehmerdasein verwirklichen. Abhängig vom jeweiligen Herkunftsland müssen sie zusätzlich zum klassischen Vorbereitungsprozedere jedoch noch einige Extrapunkte berücksichtigen. Wie du als Ausländer den Start in die Selbstständigkeit erfolgreich meisterst, erfährst du von uns.

Die schwedischen Unternehmensformen auf einen Blick

Wenn du dich in Schweden mit deiner eigenen Firma selbstständig machen möchtest, musst du viele Dinge berücksichtigen und planen. Einen ganz entscheidenden Faktor spielt die Wahl der Unternehmensform. Denn abhängig davon, ob du im Alleingang oder in einem Team den Traum von der Selbstständigkeit realisieren willst, eignet sich die eine Unternehmensform besser als die andere. Um dir die Entscheidung zu erleichtern, haben wir die wichtigsten Informationen zu den Top 5 der schwedischen Unternehmensformen in einer Übersicht zusammengefasst.

Neues Gesetz für die ekonomisk förening

Im Dezember 2017 hat die schwedische Regierung einen neuen Gesetzesentwurf für die ekonomisk förening präsentiert, der ab dem 1. Juli 2018 in Kraft treten soll. Ziel der Gesetzesänderungen ist es, den Geschäftsbetrieb der wirtschaftlichen Vereine zukünftig zu erleichtern. Vor allen Dingen Selbstständige und Firmen, die eine ekonomisk förening in Form einer Genossenschaft (schwed.: kooperativ; kooperativt företag) führen, sollen von den neuen Bestimmungen profitieren.

Aufenthaltsgenehmigung vs. Aufenthaltsrecht: Für wen gilt was?

Das Beste vorneweg: Wenn du als deutscher Staatsangehöriger in Schweden wohnen, arbeiten oder studieren möchtest, benötigst du keine Aufenthaltsgenehmigung (schwed.: uppehållstillstånd). Denn alle EU-Bürger ebenso wie Staatsangehörige der Nordischen Länder profitieren von dem sogenannten Aufenthaltsrecht (schwed.: uppehållsrätt). Dank dessen können sie und ihre Familienmitglieder nach Schweden einreisen und dort leben, ohne sich vorab beim schwedischen Migrationsamt (schwed.: Migrationsverket) anmelden zu müssen. Einzige Voraussetzung: Du musst die Versorgung für dich (und deine Familienangehörigen) z.B. mittels beruflicher Einkünfte oder Privatvermögen sicherstellen können. Darüber hinaus solltest du einen gültigen Pass vorweisen können, der die Staatsangehörigkeit zu einem EU-Mitgliedstaat belegt. Nachdem du fünf Jahre lang ohne Unterbrechung in Schweden gelebt hast, erhältst du schließlich das sogenannte permanent uppehållsrätt. Einen entsprechenden Beleg kannst du dir auf Anfrage beim schwedischen Migrationsamt ausstellen lassen.

Folkbokföring

Als Folkbokföring bezeichnet man in Schweden die Eintragung aller Personen, die einen dauerhaften Wohnsitz in Schweden haben, in das zentrale Einwohnermelderegister. Dabei werden die persönlichen Daten der Bürger in der sogenannten Folkbokföringsdatabasen gespeichert und jedem wird eine individuelle Personnummer zugewiesen. Während früher die Kirche für die Erfassung der Bevölkerungsdaten zuständig war, übernimmt seit dem 1. Juli 1991 das schwedische Skatteverket diese Aufgabe.

Västerås: Geschichtsträchtige Hafenstadt am Mälaren

Rund 100 Kilometer westlich von Stockholm, direkt an der Bucht des Mälaren Sees begrüßt dich die Hafenstadt Västerås. Im 16. Jahrhundert wurden hier zahlreiche Reichstage abgehalten, heute prägen moderne Häuser und Industriebauten das Stadtbild. Nichtsdestotrotz hält Västerås so einige Sehenswürdigkeiten parat, die denen anderer beliebter Touristenstädte in nichts nachstehen. Worauf du dich bei einem Besuch in Schwedens fünftgrößter Stadt freuen darfst, erfährst du hier.

Stimmrecht für Einwanderer und Neuschweden

Alle vier Jahre am zweiten Sonntag im September stehen in Schweden Wahlen an. Grundsätzlich haben nur schwedische Staatsbürger das Recht, wählen zu gehen. Doch unter bestimmten Voraussetzungen können auch Einwanderer und Neuschweden als Wähler aktiv werden. Du wohnst seit einiger Zeit in Schweden und möchtest wissen, ob du zur Riege der Wahlberechtigten gehörst? Die Antwort hierauf plus nützliches Basiswissen zum schwedischen Regierungssystem gibt’s nachfolgend.

Copyright 2019 Grönadal Konsult Aktiebolag (Organisationsnummer: 559123-6129)